Sofortkredit ohne Einkommensnachweis – Kredit für Arbeitslose in Österreich

Sofortkredit ohne Einkommensnachweise: Alle Informationen zu einem Kredit für Arbeitslose bzw. ohne Einkommensnachweis in Österreich finden Sie hier in diesem Ratgeber!

Bankmitarbeiter berechnet Kreditsumme

Quelle: bigstock.at (102949760)

Alle Informationen zu einem Sofortkredit für Arbeitslose bzw. ohne Einkommensnachweis in Österreich finden Sie hier in diesem Ratgeber!

Viele Menschen nehmen Kredite auf. Dabei geht es meistens um das Bezahlen von dringenden Rechnungen oder Reparaturen oder um das Erfüllen eines langersehnten Wunsches. Banken sind allerdings sehr strikt mit den Bestimmungen für die Vergabe eines Kredites. So kann es vorkommen, dass Menschen ohne einen Einkommensnachweis keinen Kredit oder diesen nur unter sehr schlechten Bedingungen erhalten. Um teure Kredite mit hohen Zinsen zu vermeiden, kann sich für diese Menschen ein Sofortkredit ohne Einkommensnachweis durchaus lohnen.

Schnellen Kredit berechnen

Berechnen Sie die Kreditraten und Zinsen online:

Sofortkredit-Rechner Österreich
Kreditbetrag (Euro):
Laufzeit:
Zinsen (% p.a.):

Alle Angaben sind ohne Gewähr auf ihre Richtigkeit!
Diese Berechnung dient nicht als Angebot!

Was ist ein Sofortkredit ohne Einkommensnachweis?

Bankmitarbeiter berechnet Kreditsumme
Quelle: bigstock.at (102949760)

Bei einem Sofortkredit ohne Einkommensnachweis handelt es sich um eine spezielle Form des gewöhnlichen Kredites. Die Bearbeitung erfolgt in der Regel viel schneller als die eines normalen Kredites. Durchschnittlich dauert diese zwei bis drei Werktage und hängt manchmal von der Kreditsumme ab. Der Antragsteller muss sich nur online registrieren und sich dann mit einem Verfahren legitimieren. Danach kann der Kunde seinen Antrag stellen.

Für die Vergabe des Kredites wird hierbei kein Nachweis über ein regelmäßiges Einkommen benötigt. Normalerweise verlangt eine Bank gewisse Sicherheiten, die der Kreditsteller bieten muss. Dazu gehört meistens das Einkommen, da die Bank damit sicher geht, dass der Antragsteller das Geld wieder zurückzahlen kann. Ein unbefristeter Arbeitsvertrag ist daher bei den meisten Banken ein notwendiges Kriterium für die erfolgreiche Vergabe eines Kredites. Ist das Einkommen zu gering, so können auch andere Sicherheiten wie zum Beispiel das eigene Auto oder ein Wohnraum hinterlegt werden. Ohne diese Hinterlegung erhalten Menschen keinen Kredit.

Beim Sofortkredit ohne Einkommensprüfung werden diese Nachweise nicht benötigt. Dieser Kredit eignet sich daher vor allem an Arbeitslose und Rentner, die nicht über ein regelmäßiges Einkommen verfügen und dieses nicht vorweisen können.

Zinsen und Kosten bei einem Sofortkredit ohne Einkommensnachweis

Die Bank erhält beim Sofortkredit ohne Einkommensnachweis keine Sicherheiten vom Kreditnehmer, dass dieser den Kredit wieder zurückzahlen wird. Aus diesem Grund ist der Zinssatz bei solch einem Kredit etwas höher als bei einem gewöhnlichen Kredit. Die Bank deckt mit diesem erhöhten Zinssatz das Risiko ab, dass der Kreditnehmer seine Schuld nicht bezahlt und die Bank damit das Geld verliert. Normalerweise werden dem Kreditnehmer alle Kosten direkt angezeigt.

Zu diesen Kosten zählen auch die Kosten beim Abschluss des Kredites. Diese werden nur ein Mal fällig. Sie werden oft in die monatliche Rate mit eingerechnet, können allerdings auch extra aufgelistet sein und müssen dann mit der ersten Rate beglichen werden. Des Weiteren wird der effektive Jahreszinssatz angegeben. Daraus errechnet sich der Betrag, den der Kreditnehmer zusätzlich zur Schuld an die Bank zahlen muss – aus diesem Betrag macht die Bank ihren Gewinn. Der Zinssatz wird immer für ein Jahr festgelegt. Die Bank hat das Recht, den Zinssatz zu ändern. Diese Änderung kann sowohl positiv als auch negativ für den Kunden sein.

Sollte die Bank den Zinssatz ohne einen Grund erhöhen, so kann der Kreditnehmer den Vertrag kündigen, ohne dabei Fristen beachten und weitere Kosten tragen zu müssen. Aus der Schuld und den Zinsen errechnet sich dann die monatliche Rate, die der Kreditnehmer beim Sofortkredit ohne Einkommensnachweis an die Bank zahlen muss. Diese Rate wird in der Regel vom Konto per Bankeinzug eingezogen.

Was passiert, wenn der Kunde nicht bezahlen kann?

Sollte der Kunde seine monatliche Rate nicht rechtzeitig bezahlen können, so droht normalerweise eine Strafzahlung, da die Bank damit ihr Geld nicht rechtzeitig zur Verfügung hat. Damit dies nicht passiert und dadurch keine zusätzlichen Gebühren entstehen, sollte immer darauf geachtet werden, dass das Konto zum Zahlungsdatum entsprechend gedeckt ist. Die Höhe der Strafzahlung hängt in der Regel von der Schuldsumme und der Kreditlaufzeit ab und wird entsprechend für jeden Kunden neu berechnet. Auch wer seinen Kredit vorzeitig beenden möchte, muss dies mit einer Strafzahlung gerechtfertigten. Oft lohnt es sich daher nicht, den Kredit vorzeitig zu beenden, sondern diesen einfach auslaufen zu lassen.

Wie sieht es mit der Bonität bei einem Sofortkredit ohne Einkommensnachweis aus?

Die meisten Banken fordern vor der Vergabe eines Kredites eine Kontrolle bei der Schufa ein. Die Schufa ist ein deutsches Unternehmen, welches für jeden Menschen in Deutschland festhält, welche Verträge oder Kredite zur Zeit aktiv sind und ob bei den laufenden Projekten möglicherweise Zahlungsausfälle vorgekommen sind. Damit können Banken und andere Unternehmen einsehen, ob der Kunde zuverlässig ist oder ob er schon in der Vergangenheit öfter nicht bezahlt hat. In der Regel entfällt diese Prüfung bei einem Sofortkredit ohne Einkommensnachweis nicht komplett.

Die Bank prüft trotzdem die Bonität bei der KSV (Kreditscutzverband), allerdings geht dieser nicht in die Bewertung für die Vergabe eines Kredites mit ein. Ausnahmefälle sind Insolvenzanmeldungen und Haftbefehle gegen einen Kreditnehmer. Sollte eines der beiden vorliegen, so darf die Bank keinen Kredit gewähren. Der Kunde trägt keine Kosten für die Speicherung und Nutzung der Schufa-Daten, diese Kosten übernimmt die Bank, sie fließen allerdings indirekt in den Zinssatz mit ein. Wer sich unsicher ist, kann seinen Schufa-Score im Internet anfragen.

Wie lange dauert die Auszahlung?

Oft wird mit einem Sofortkredit ohne Einkommensnachweis geworben, welchen der Kunde schon innerhalb weniger Minuten erhalten wird. Dies ist so meist nicht möglich, da die Bank die Auszahlung zuerst vorbereiten muss. Der Kunde erhält zwar die sofortige Zusage für den Kredit, muss sich allerdings dann noch einige Tage gedulden, bis das Geld auf das eigene Bankkonto überwiesen wurde.

Gibt es Nachteile beim Sofortkredit ohne Einkommensnachweis?

Obwohl der Sofortkredit ohne Einkommensnachweis ideal für Menschen ohne ein regelmäßiges Einkommen erscheint, gibt es doch einige Nachteile, die zu beachten sind. Dieser Kredit ist meistens mit recht hohen Zinsen verbunden. Die Bank erhebt diese Zinsen, da sie dadurch das Risiko des Zahlungsausfalls ausgleichen muss. Dieses Risiko ist bei dieser Art des Kredites höher, da die Bank keine Sicherheiten vom Kreditnehmer erhält und dadurch nicht weiß, ob dieser in der Lage ist, den Kredit wieder zurückzuzahlen.

Der Sofortkredit für Arbeitslose

Aufgrund dessen, dass ohne Einkommensnachweis in Österreich nur sehr selten ein Kredit von der Bank zugesagt wird, ist es vor allem für Arbeitslose schwer ein Darlehen zu bekommen. Es muss in der Regel ein geregeltes Einkommen (Gehalt oder Lohn) bezogen werden. Zudem wird die Bonität des Kreditnehmers geprüft. Das ist für arbeitslose Österreicher oft nicht einfach lösbar.

Wo kann ein Sofortkredit ohne Einkommen aufgenommen werden?

Wer einen Sofortkredit ohne Einkommensnachweis aufnehmen will, kann sich im Internet nach den bekannten Anbietern umsehen. Die besten Anbieter können auch auf Vergleichsportalen gefunden werden. Dort werden dem Kunden sofort alle Kosten und Gebühren angezeigt, die beim Kredit anfallen würden. Auf jeden Fall sollte man sich über das Kreditunternehmen vorher genau informieren und alle Bedingungen genau studieren. Oft gibt es zu den einzelnen Banken und deren Produkten Bewertungen von anderen Kunden. Wer sich hier informiert, kann Schuldenfallen und hohen Gebühren entgehen. Unseriöse Anbieter erkennt man an extern hohen Gebühren bei Nichtzahlung oder unseriösen Angeboten wie einer extrem schnellen Auszahlung oder extrem niedrigen Zinsen. Von diesen Angeboten sollte abgesehen werden.

Allgemein sollte ein Sofortkredit ohne Einkommensnachweis immer nur dann aufgenommen werden, wenn das Geld wirklich benötigt wird. Dringende Reparaturen oder Rechnungen können damit bezahlt werden. Ein Kredit sollte nie zum eigenen Vergnügen, wie zum Beispiel einem lang ersehnten Urlaub aufgenommen werden. Ein Sofortkredit ohne Einkommensnachweis macht nur dann wirklich Sinn, wenn er auch zurückgezahlt werden kann.

Kredit mit Sofortzusage

Ein sogenannter Kredit mit sofortiger Zusage ist in Österreich zwar möglich, aber eher unüblich. Es müssen in der Regel bestimmte Unterlagen vorgelegt und Auflagen erfüllt werden, bevor die Bank oder Direktbank ein Darlehen gewährt. Auch die Auszahlung findet normalerweise aus eben diesen Gründen nicht innerhalb von 24 Stunden statt. Ein schneller Kredit mit Sofortzusage ohne der Prüfung des Einkommens (beispielsweise für Arbeitslose) ist in Österreich daher eher schwer zu bekommen, aber nicht unmöglich.

Weitere Informationen über einen Sofortkredit ohne Bonitätsprüfung (KSV) in Österreich finden Sie hier bzw. unter https://www.sofortkredit-jetzt.at/ online.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kredit

Sofortkredit ohne Einkommensnachweis – Kredit für Arbeitslose in Österreich
5 (100%) 3 Stimmen