Binäre Optionen – Online handeln – Tipps und Broker-Vergleich

Alle Informationen und Tipps zum Handel mit binären Optionen und den besten Online-Brokern finden Sie hier!

Aktien handeln und traden im Internet

Egal ob in der Werbung, in Finanzforen oder auf Facebook, fast überall hört man von Binären Optionen. Oft werden diese als lukrative Verdienstmöglichkeit beschrieben, doch viele Menschen wissen gar nicht so genau, was Binäre Optionen überhaupt sind. Deshalb haben wir an dieser Stelle einen kleinen Ratgeber für Sie erstellt, damit Sie einen Überblick darüber erhalten, was genau Binäre Optionen sind und wer sie wie nutzen kann.

Was sind Binäre Optionen?

Binäre Optionen sind ein Finanzprodukt, mit dem auf die Wertentwicklung einer Aktie, eines Rohstoffpreises oder eines Wechselkurses in einem bestimmten Zeitraum spekuliert werden kann. Dabei hat der Trader die Möglichkeit ganz flexibel zu entscheiden, wie lange die Binäre Option laufen soll. In der Regel können Binäre Optionen bereits für einen Zeitraum von 30 Sekunden oder einer Minute abgeschlossen werden. Doch auch Zeiträume von mehreren Stunden oder sogar Tagen sind grundsätzlich möglich.

Zu Beginn der Laufzeit muss der Einsatz festgelegt werden. In der Regel geht dies bereits ab einem Euro. Nun muss noch entschieden werden, ob der Kurs nach oben oder nach unten geht. Dabei wird nicht beurteilt, wie sich der Kurs während der Laufzeit entwickelt. Es ist lediglich der Kurs zu dem Zeitpunkt relevant, an dem die Option fällig wird. Wenn also um 16:05:30 bei einem Kurs von 1,205 eine Call Option mit einer Laufzeit von 60 Sekunden abgeschlossen wird, dann ist lediglich relevant, ob der Kurs um 16:06:30 über dem Wert von 1,205 liegt.

Es ist nicht relevant, ob der Kurs während dieser Laufzeit unter der Schwelle war. Solange er am Ende der Laufzeit über dem Startkurs liegt, wird die Option als siegreich gewertet.

Wo kann mit Binären Optionen gehandelt werden?

Normale Online Broker und Banken bieten keine Binären Optionen an. Deshalb müssen die Trader zu einem extra Anbieter für Binäre Optionen gehen, um diese Produkte dort auch handeln zu können. Besonders beliebt sind Anbieter wie IQ Option, 24 Option und Any Option, denn diese haben sich ausschließlich auf den Handel mit Binären Optionen spezialisiert. So können sich die Kunden sicher sein, dass sie einen Anbieter haben, der sich mit dem gewählten Finanzprodukt sehr gut auskennt.

Außerdem können spezialisierte Anbieter in der Regel bessere Konditionen anbieten. Einige Anbieter stellen ihren Kunden sogar noch spezielle Software zur Chartanalyse zur Verfügung. Zusätzlich gibt es manchmal die Möglichkeit über den Broker an einer Trading Acadamy teilzunehmen, um die eigenen Fähigkeiten zu verbessern.

Welche Vorteile haben Binäre Optionen?

Die Vorteile von Binären Optionen liegen auf der Hand, denn es ist möglich innerhalb kürzester Zeit enorme Renditen einzufahren. Außerdem können kurzfristige Kursentwicklungen mit Binären Optionen sehr gut genutzt werden. Im Vergleich zu Aktien oder Fonds ist auch die Einstiegsschwelle bei Binären Optionen deutlich geringer, denn bereits mit 10€ Einsatz kann das Handeln begonnen werden. So kann ohne ein großes Risiko Erfahrung mit dem Handel von Finanzprodukten gesammelt werden. Und auch im Bereich der Chartanalyse und der Kursbewertung kann die Arbeit mit Binären Optionen sinnvoll sein.

Für Anfänger sind Binäre Optionen deutlich leichter zu handhaben, da bei ihnen nicht darauf geachtet werden muss, wann der richtige Zeitpunkt zum Schließen der Position ist. So kann sich der Trader ausschließlich auf der richtigen Zeitpunkt zum Einstieg konzentrieren und muss im Anschluss nur noch abwarten, wie sich der Kurs entwickelt. Es wird verhindert, dass die Position aus Angst vorzeitig geschlossen wird und so die vorher getätigte Analyse zu Nichte gemacht wird. Ein weiterer Vorteil: Bei Binären Optionen ist es nicht möglich mehr als das investierte Kapital zu verlieren. Im Vergleich zu CFDs und anderen gefährlichen Produkten ein enormer Vorteil.

Nachteile

Wo es viele Vorteile gibt, gibt es natürlich auch einige Nachteile. So besteht bei jeder einzelnen Investition das Risiko, dass das gesamte eingesetzte Kapital verloren wird. Deshalb sollte man stets mit Vorsicht an den Handel herangehen und nicht das gesamte Kapital in eine einzelne Position investieren.

Außerdem sollten gerade Anfänger aufpassen, dass sie beim Verlust von mehreren Positionen in Folge nicht wütend werden und dadurch irrationale Entscheidungen treffen. Denn durch die schnellen Abläufe bei Binären Optionen ist es möglich, dass innerhalb von einer viertel Stunde 10 oder 20 Positionen verlieren, obwohl objektiv die richtige Entscheidung getroffen wurde. In diesem Fall sollte man sich lieber für eine kurze Pause entscheiden, anstatt sofort weiterzutraden und zu versuchen die Verluste kurzfristig wieder reinzuholen.

Worauf muss man achten?

Natürlich gibt es auch bei Binären Optionen einige Fallstricke, denn gerade für Anfänger kann es sehr schwer sein eine Prognose abzugeben, wie sich ein gewisser Kurs entwickelt. Und gerade dann, wenn auch noch äußere Einflüsse in den Kurs einwirken, weil beispielsweise Jahreszahlen veröffentlicht wurden oder Informationen zu einer politischen Entscheidung Einfluss auf den Kurs haben, können die Ergebnisse einer Chartanalyse schnell überflüssig oder falsch werden. Deshalb ist es wichtig im Auge zu behalten, dass reine Charttechnik nicht ausreicht, um unter dem Strich einen Gewinn einzufahren.

Weitere Informationen zum Handel mit binären Optionen im Internet findet man unter:

Ist dieser Artikel hilfreich?